Die Neunmalklugen oder Siebengescheiten

Eva Herman

Der Spieß hat sich von selbst umgedreht, so ganz allmählich, Stück für Stück. Gewiss, es hat lange gedauert, bis ich endlich erkennen musste, dass ich die Welt nicht retten kann. Weder kann ich die Welt retten, noch ist es möglich, geistesträge Mitmenschen wachzurütteln, um sie auf die vielfältigen Gefahren hinzuweisen, die wie ein vollbeladener Güterzug auf uns zurasen.

Wie lange noch?

Der nachfolgende Text wurde uns von einem Leser zugeschickt. Wir veröffentlichen diesen mit dem Einverständnis des Autors, den wir hier Lukas nennen wollen…

Um 12 Uhr verlasse ich mein klimatisiertes Büro und begebe mich auf den Weg zur Bank in der Nähe des Hauptbahnhofs. Ich laufe durch einen kleinen Park. Die Sonne scheint. Es sind kaum Wolken am Himmel. Ein Gefühl der Freude und Dankbarkeit steigt in mir auf, ich spüre ein Verbundensein mit den Kräften der Natur.

Gnade für Deutschland? Finis Germania!

Eva Herman

Etliches ist an dieser Stelle veröffentlicht worden, was auf den derzeitigen Niedergang Deutschlands hinweist. Ellenlang ist inzwischen die Liste der angeblichen Vergehen, die in nicht mehr allzu ferner Zeit zwangsläufig zum Ende werden führen müssen. An allererster Stelle steht natürlich das dunkelste Kapitel deutscher Geschichte. Dies wird auch bis zum Ende so bleiben:

Finis Germania! Doch durch die sich jetzt auch aktuell häufende »Schuld«, die immer noch oben drauf gekippt wird, hängt das Bild des einstigen Paradieses der legendären Dichter, Denker, Vorzeige-Ingenieuren und Wissenschaftler zunehmend schiefer:

Wohin man schaut: Deutschland hat fertig!

Krawalle: G 20 Gegner sind in Wahrheit Systemschützer

Andreas Popp

»Zwei Dinge sind unendlich: Das Universums und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher« (Albert Einstein)

Diese schlichte These wird gerade wieder eindrucksvoll bewiesen. Die randalierenden Linksextremisten gegen die global-politischen Feudalvertreter bemerken nicht, dass sie tatsächlich von ihren angeblichen Feinden finanziert werden.

Willy Wimmer: Offener Brief an die Verteidigungsministerin

Sehr verehrte Frau Bundesministerin,

Sie äußern sich seit einigen Wochen in Zusammenhang mit der ehemaligen Deutschen Wehrmacht und man wird den Eindruck nicht los, daß diese Tiraden von anderem ablenken sollen. Die Ernsthaftigkeit in der Auseinandersetzung zu diesem Thema war jedenfalls den meisten Ihrer Amtsvorgänger, die sich den damit verbundenen Fragen gestellt haben, im Gegensatz zu Ihnen nicht abzusprechen.

Das Meinungsfreiheitsgesetz – Ein Gegenentwurf zu Heiko Maas

Joachim Steinhöfel

An diesem Freitag steht das von Justizminister Maas geschaffene »Netzwerkdurchsetzungsgesetz« auf der Tagesordnung des Bundestages (19.05.2017, TOP 38). Das Gesetz ist eine 30seitige, verfassungs- und europarechtswidrige juristische Totgeburt. Es verstößt gegen Art. 3, 5 und 12 GG (Gleichheitsgebot, Meinungsfreiheit, Berufsfreiheit). Hinzu kommt, dass das Gesetz überflüssig ist. Hier unser Gegenentwurf.

TV-Anwalt Steinhöfel warnt vor neuem Zensurgesetz der Regierung

TV-Anwalt Steinhöfel warnt vor neuem Zensurgesetz der Regierung

TV-Anwalt Steinhöfel warnt vor neuem Zensurgesetz der Regierung Mit ungewöhnlich klaren Worten nimmt der durch TV und Medien bekannte Rechtsanwalt Joachim Steinhöfel Stellung zu dem geplanten »Netzwerkdurchsetzungsgesetz«. Steinhöfel warnt vor dem gravierendsten Anschlag auf die Meinungsfreiheit, den die Republik je erlebt hat. Mit Fake News und Hate Speech wolle man jetzt zulässige Meinungsäußerungen kriminalisieren. Steinhöfel…

Weitere Millionen Migranten werden kommen: Wir sind selbst schuld

Eva Herman
Es sieht leider nicht danach aus, als ob die Politiker der EU und Deutschlands die Einwanderungskatastrophe, die derzeit Europa heimsucht, je in den Griff bekommen werden. Es ist gar nicht möglich, wenn sie so weitermachen. Wir sprechen mittlerweile von möglicherweise hunderten Millionen Menschen, die bereits auf gepackten Koffern sitzen. Wie es aussieht, scheint dieses Szenario offenbar einkalkuliert zu werden. Was das bedeuten würde, weiß jeder von uns.