TV-Anwalt Steinhöfel warnt vor neuem Zensurgesetz der Regierung

TV-Anwalt Steinhöfel warnt vor neuem Zensurgesetz der Regierung

TV-Anwalt Steinhöfel warnt vor neuem Zensurgesetz der Regierung Mit ungewöhnlich klaren Worten nimmt der durch TV und Medien bekannte Rechtsanwalt Joachim Steinhöfel Stellung zu dem geplanten »Netzwerkdurchsetzungsgesetz«. Steinhöfel warnt vor dem gravierendsten Anschlag auf die Meinungsfreiheit, den die Republik je erlebt hat. Mit Fake News und Hate Speech wolle man jetzt zulässige Meinungsäußerungen kriminalisieren. Steinhöfel…

Weitere Millionen Migranten werden kommen: Wir sind selbst schuld

Eva Herman
Es sieht leider nicht danach aus, als ob die Politiker der EU und Deutschlands die Einwanderungskatastrophe, die derzeit Europa heimsucht, je in den Griff bekommen werden. Es ist gar nicht möglich, wenn sie so weitermachen. Wir sprechen mittlerweile von möglicherweise hunderten Millionen Menschen, die bereits auf gepackten Koffern sitzen. Wie es aussieht, scheint dieses Szenario offenbar einkalkuliert zu werden. Was das bedeuten würde, weiß jeder von uns.

Bekannter Psychotherapeut Maaz: Warum unsere Gesellschaft so krank ist

Bekannter Psychotherapeut Maaz: Warum unsere Gesellschaft so krank ist

Video-Empfehlung: Dieses etwa einstündige Video empfehle ich von Herzen.

Jede einzelne Minute lohnt sich. Prof. Maaz führt exakt aus, warum in unserer Gesellschaft derzeit nahezu alles falsch läuft. Seine auf seriöser, wissenschaftlicher Grundlage basierte, langjährige Forschung hilft uns beim Erkennen der wahren Ursachen sämtlicher Verwerfungen. Maaz, der viele Jahre lang als Chefarzt der Psychotherapeutischen und Psychosomatischen Klinik im Evangelischen Diakoniewerk Halle tätig war, entwickelte dort erfolgreich tiefenpsychologische und körperpsychotherapeutische Therapieformen.

Trotz Medienhetze: Musikstars Deutschlands halten zu Xavier Naidoo

Eva Herman
Man, ist das wohltuend. Endlich dreht sich etwas, wenngleich auch zögerlich. Während die Massenmedien den »umstrittenen« und »kruden« und »rechtspopulistischen« deutschen Sänger Xavier Naidoo wegen seines »rechtsideologischen« Songs Marionetten derzeit in Grund und Boden stampfen, während sich auch eine überschaubare Gruppe von Politikern negativ dazu äußert, scheint die deutsche Musikszene nahezu geschlossen hinter Xavier zu stehen. Welch eine schöne Überraschung.

UN-Bericht: Nur drei von 100 Migranten sind wirklich Flüchtlinge

Eva Herman

Eine aktuelle Meldung macht seit etwa einer Woche in vorwiegend ausländischen Medien oder wenigen deutschen Blogs die Runde, auf die wir jedoch in unseren deutschen »Qualitätsmedien« bislang so gut wie verzichten mussten. Dabei dürfte sie von immenser Wichtigkeit sein, denn jetzt haben wir es offiziell: Nur 2,65 Prozent der Boots-Migranten, die im Jahr 2016 in Italien ankamen, erhielten als echte Flüchtlinge Asyl.

»Deutschland sollte aufhören, ein besetztes Land zu sein«

Eva Herman

Ein interessantes Interview wurde vor wenigen Tagen veröffentlicht. Der deutsche Publizist Michael Friedrich Vogt hatte Mitte April 2017 in Moskau den stellvertretenden Vorsitzenden der russischen Duma, Wladimir Wolfowitsch Schirinowski, getroffen. Der Rechtsanwalt und Türkeiwissenschaftler ist Chef der liberaldemokratischen Partei und sitzt im russischen Parlament. Die Sichtweise vieler Russen, die Schirinowski hier vertritt, steht im konträren Widerspruch zu den Aussagen unserer bundesdeutschen Politiker und Medien.

Die Erdoberfläche als neue politische »Außengrenze«

Andreas Popp

Frau Merkel bestätigt in einer knappen Minute die sportliche Weiterentwicklung der politischen Verwirrung. Unsere Heimat reicht nach ihren Darstellungen vom Nordpol bis nach Israel, wo dann die Außengrenzen fixiert werden. Mit überzeugend wirkender Mine kolportiert sie auf einer offiziellen Konferenz ihre neue Linie, natürlich garniert mit dem Begriff der »Freizügigkeit«, der offenbar suggerieren soll, dass jeder andersdenkende Mensch eine Art »Gefangenschaft« der einzelnen Völker fordert. Aber mit diesen Methoden arbeitet nun einmal die heute extremistisch geprägte Gesellschaft.

Militärputsch im Weißen Haus? Ist Trump geistesgestört?

Eva Herman

Was ist mit Donald Trump los? Ist er noch jener Mann, der er im Januar 2017, zu Beginn seiner ersten Amtszeit als US-Präsident, gewesen war? Warum hat er inzwischen so viele Wahlversprechen gebrochen? Ist Trump von allen guten Geistern verlassen? Ist er vielleicht sogar geistesgestört, wie renommierte Experten der einflussreichen Yale-University es jetzt gerade bekanntgaben? Brisant wird es am kommenden Freitag, wenn der Nothaushalt zu scheitern droht: Trump riskiert Amerikas Shutdown.