BILD: Wir haben ein Problem mit dem arabischen Antisemitismus

Von Eva Herman. Bei BILD, WELT & Co. werden plötzlich neue Töne angeschlagen, die kaum noch ins regierungstreue Bild passen. Angesichts der immer häufiger auftretenden Diskriminierungen von Muslimen gegen Juden nimmt man bei BILD jetzt ganz offen – und völlig zu Recht – konträr Stellung zur Bundesregierung, die ja immer noch abwiegelt und ungeachtet aller düsteren Entwicklungen ihren eingeschlagenen Kurs der grenzenlosen Einwanderung fortsetzt.

»Merkel verschweigt ihre Ziele, denn sonst würden die Menschen Nein sagen«

Eva Herman

Im Laufe der zurückliegenden Jahre habe ich die Literaturwissenschaftlerin und Politikberaterin Gertrud Höhler bei einigen Fernsehsendungen und Veranstaltungen persönlich kennengelernt. Sie erschien mir lange Zeit politisch korrekt, bewegte sich sicher auf CDU-parteipolitischem Terrain. Doch seit einigen Jahren kommen von der langjährigen Unternehmens-und Politikbeobachterin äußerst kritische Töne, vor allem zu Kanzlerin Angela Merkel, der sie 2012 das Buch Die Patin widmete.

Eva Herman über die letzten Denker der alten Garde

Gerade lese ich, dass an immer mehr englischen und amerikanischen Schulen der Begriff bester Freund abgeschafft wird. Der Grund: Jene Kinder, die keinen besten Freund hätten, seien benachteiligt, diskriminiert sozusagen. So formulieren es die zitierten ausländischen Psycholog/innen. In unseren deutschen Medien, in den Mainstream-Feuilletons, lese und höre ich herzlich wenig bis gar nichts über diesen Irrsinn, wahrscheinlich sind wir auch bald dran. Dabei wäre dies doch ein passendes Thema für all jene Leute, die man bislang als Denker bezeichnet hatte. Wo sind die eigentlich geblieben?

Eva Herman: Gedanken zur generellen Abschaffung der politischen Parteien

Das abgestürzte Vertrauen der Bürger in die deutschen Volksparteien hat Anfang 2018 den absoluten Tiefpunkt erreicht. Historische Ausmaße! Angesichts des monatelangen, inzwischen nicht mehr erträglichen GroKo-Geschachers, mögen immer weniger Bürger noch hinhören, wenn prominente Parteipolitiker ihren wieder und wieder Mund aufmachen. Kein Vertrauen mehr. Das ist kein Wunder. Und dieser Tag war absehbar. Schon vor sieben Jahren, im November 2011, veröffentlichte ich dazu diesen Artikel, der heute mehr Gültigkeit besitzt denn je. Enthalten hier ist übrigens auch mein Lösungsvorschlag.

Eva Herman: Ist Denis Yücel ein deutscher Patriot?

Denis Yücel ist frei. Nach knapp einem Jahr wurde der türkisch-deutsche Journalist aus der Haft in der Türkei entlassen. Der türkische Präsident Erdogan hatte Yücel unter anderem als Landesverräter bezeichnet. Wer Denis Yücel wirklich ist, darüber können wir in den Mainstream-Medien leider nur wenig erfahren. Ich hatte mich im März 2017, also vor einem knappen Jahr, einmal näher mit der Biografie dieses Mannes beschäftigt und dann diesen Artikel veröffentlicht. Er ist heute aktueller denn je.

Eva Herman über das GroKo: Vom gefährlichsten Ungeheuer aller Zeiten

Es ist dies eine Zeit, von der man nicht glauben möchte, dass sie derartige Auswüchse hätte annehmen können. Und doch, die Zeichen stehen offenbar total auf Sturm. Die Parteienpolitik, die über Jahrzehnte das Fundament unserer »Regierungen« bildete, offenbart derzeit ihr hässlichstes Gesicht. Gewiss, zuweilen ahnte man schon, dass dieses System uns keine gerechte Zukunft würde schenken können. Doch wer zog es wirklich einmal ernsthaft in Zweifel? Nur einzelne Stimmen waren es, die jedoch im Sturm der sich entwickelnden Ereignisse rasch wieder verstummten.

Eva Herman: Ausgeschwampelt – Deutschland in der Staatskrise

Eva Herman
Die sogenannten Sondierungsgespräche zur Bildung einer neuen Regierung in Deutschland waren vor knapp zwei Wochen gescheitert. Viel Wind um nix. Und jetzt? Jetzt soll es also wieder die GröKoZ (Größte Koalition aller Zeiten) richten, weil sich die »Jamaika-Parteien« nicht einigen konnten. Die Jamaika-Koalition hatte schon ausgedient, ehe sie das Licht der politischen Welt je erblicken konnte, ob nun Kalkül oder nicht. Die Schwampel übrigens ebenso, wie manche Leute diese »schwarze Ampel« auch bezeichnet hatten. Es hat sich in Deutschland damit ausgeschwampelt.

Eva Herman: Schöne Welt. Arme Welt.

Eva Herman

Was könnte unsere Welt so schön sein, pflegte meine Großmutter früher öfter zu sagen. Während sie stets nach diesem Satz laut seufzte, dachte ich mir meist den Rest des niemals von ihr zu Ende geführten Gedanken: Doch wir Menschen sind einfach zu dumm! Als ich kürzlich auf einer Reise in die Neue Welt an einem Treffen zwischen dem US-deutschen Ethnobotaniker und Kulturanthropologen Wolf Dieter Storl und einem Oberhäuptling der kanadischen Mi:kmaki-Indianer teilhaben durfte, wurde mir unser schweres Dilemma, in welchem wir, die sogenannte zivilisierte Welt steckt, wieder einmal schmerzlich deutlich.

Migranten bei der Polizei: »Der Feind in den eigenen Reihen«

Eva Herman

Der Niedergang einer Gesellschaft zeigt sich am deutlichsten durch nachhaltig fehlenden Nachwuchs. Keine Kinder, keine Zukunft. Keine eigenen Kinder, keine eigene Zukunft. Wenn ein Volk es sich leistet, auf Nachkommen zu verzichten, so werden andere nachkommen und es richten. Wie die Geschichte dann weitergeht, liegt in fremder Hand. Man muss sich nicht mehr beschweren über das künftige Schicksal des Landes, welches man ja sehenden Auges selbst ausländischen Leuten freiwillig überließ. So einfach ist das. Derzeit geschieht dies in Deutschland. Die Folgen sind weitreichend.

Selbstentfremdung: Wie der Mensch zum Mitläufer wird

Selbstentfremdung: Wie der Mensch zum Mitläufer wird

Selbstentfremdung: Wie der Mensch zum Mitläufer wird Warum wird der Mensch zum Mitläufer? Ist ein Sicherheitsgefühl für den Einzelnen nur noch in der Masse möglich? Der renommierte Psychiater und Psychoanalytiker Dr. Hans Joachim Maaz spricht über die Fragen zu unserem verfehlten Leben, vor allem auch durch die jahrzehntelange Trennung in Ost-und Westdeutschland, bei einem Seminar…