Aktuell

Eva Herman ab sofort mit eigenem Kanal bei »Telegram«

https://t.me/EvaHermanOffiziell

Tägliche Aktualisierungen zum Thema Coronavirus u.a. mit Sprachnachrichten von Eva Herman

 

Schuldenberatung Deutschland: Erschütternde Eindrücke wachsender Massenarmut

Schuldenberatung Deutschland: Erschütternde Eindrücke wachsender Massenarmut

Vor ein paar Tagen traf ich eine Schuldnerberaterin aus dem Ruhrgebiet. Bei dieser Region spricht man ja gerne von einem sozialschwachen Gebiet spricht. Dabei handelt es sich logischerweise um eine einkommensschwache(!) Region, denn die Sozialschwachen findet man heutzutage wohl eher in den superreichen Wohngebieten dieser Erde.

Die Dame beschrieb mir, emotional aufgelöst, ihren Tagesablauf, der mich erschütterte. Meine Empfindung sagte mir dabei immer deutlicher: Deutschland ist nicht mehr.

mehr...
Wie Deutschland nun umgebaut wird

Wie Deutschland nun umgebaut wird

Was bewegt Deutschland in diesen Tagen? Es geht, wie allermeist, um die Zukunft unseres Landes. Große Veränderungen erwarten uns, das alte Bild löst sich auf. Wer heute noch vom christlichen Abendland sprechen möchte, der erfährt schnell politisch korrekten Gegenwind. Denn auf die hiermit verbundene Tradition, auf die geltenden Werte, nimmt man zunehmend keine Rücksicht mehr: Deutschland wird umgebaut.

mehr...
Brechreiz bei der Tagesschau: Warum es Jan Hofer wohl übel wurde

Brechreiz bei der Tagesschau: Warum es Jan Hofer wohl übel wurde

Ja, das war mal wieder eine Meldung, die in der BILD-Zeitung und anderen „wichtigen“ Presseorganen ganz oben gebracht wurde: Tagesschau-Chefsprecher Jan Hofer musste am 3. November 2016 die Tagesthemen-Nachrichten abbrechen, weil es ihm „gerade nicht gut ging“. So formulierte es seine Kollegin Caren Miosga in der Live-Sendung, die die restlichen Meldungen dann selbst vorlas. Kurz danach wurde der Ausfall Hofers vom NDR mit einer Magenverstimmung erklärt. Mit anderen Worten: Hofer ist beim Nachrichtenvorlesen schlecht geworden. Übelkeit, Brechreiz, sagt man auch dazu. Spannenderweise wurde um den Nachrichtenmann ein Riesen-Tam-Tam gemacht, während niemand in der ganzen Mainstreampresse nachfragte, wie vielen Zuschauern eigentlich jeden Abend übel wird.

mehr...
Erinnerungen an Deutschland

Erinnerungen an Deutschland

Es ist schon merkwürdig: Gehen wir durch irgendein Land dieser Erde, so finden sich auf zahllosen öffentlichen Plätzen und in den bekannten Museen beeindruckende Denkmäler, Schriften und Bilder ehemaliger, großer Persönlichkeiten. Die jeweiligen Bürger ehren ihren einstigen Landsmann um seine kulturellen, sozialen oder politischen Verdienste, sie sind stolz auf ihn und wollen es auch sein. In Büchern, in der Geschichte, in Kulturveranstaltungen werden diese Vorzeigepersonen immer wieder präsentiert, ihre Jahres – bzw. Geburtstage werden nicht selten zu prunkvollen, öffentlichen Feiern gestaltet. Ebenso trifft der, welcher häufig auf Reisen ist, nicht selten anerkannte Menschen, die sich mit der Geschichte, der Kultur und der Tradition ihrer Heimat identifizieren, die diese ehren und pflegen. So geht es nahezu überall auf der Welt zu.

mehr...
„Völkerwanderung“: Vaclav Klaus über den zerstörten Frieden Europas

„Völkerwanderung“: Vaclav Klaus über den zerstörten Frieden Europas

Es ist ein bemerkenswerter Vorgang, wenn ein Staatsoberhaupt sich öffentlich zu Wort meldet, um seiner Sorge über die Zukunft Europas Ausdruck zu verleihen. Wahrlich historische Gründe sind es, warum der ehemalige tschechische Präsident Vaclav Klaus aktuell ein Buch veröffentlichte. Es heißt Völkerwanderung, und ist, so der Untertitel, eine kurze Erläuterung der aktuellen Migrationskrise. Sein Co-Autor, der Ökonom Jiri Weigl, ist als ehemaliger Chef der Präsidialkanzlei langjähriger Weggefährte des großen tschechischen Politikers. Die beiden reden Klartext, und wo sie dies nicht tun können, da stellen sie ihre kritischen Fragen in den Raum, deren Antworten sie selbst doch längst kennen, die man jedoch kaum aussprechen kann. Die Migrantenflut verändert Europa schlagartig.

mehr...
Buch-Neuerscheinungen
Dezember 2019: Eva Hermans neues Buch

 

DEUTSCHLANDS TOTALAUSFALL!

DEUTSCHLANDS TOTALAUSFALL!
Jetzt im Handel!

Zur Bestellung

 

 

Neues Buch von
Eva Herman ab 18. April 2019

 

Blutgericht Europa: Karl der Große als Ursache für den Untergang Deutschlands und Europas

Blutgericht Europa: Karl der Große als Ursache für den Untergang Deutschlands und Europas

Zur Bestellung

 

Rezension zu Eva Hermans neuem Buch

… Das Buch von Eva Herman ist ein wichtiges Hilfsmittel für einen derartigen Wandel, da es das Tor zu einer übergeordneten Weisheit, die der gesamten Schöpfung zu Grunde liegt, zu öffnen vermag. Der Zugang dazu liegt in jedem Menschen selbst: Sein Herz, über das er die Verbindung zu seinem Schöpfer und der Schöpfung wiederherstellen und Frieden finden kann.

Mein Fazit: sehr empfehlenswert.

Zur Rezension
Wissensforum 2018
BEGEISTERTE RESONANZ NACH DEM WISSENSFORUM 2018 AM 30. NOVEMBER IN WALSRODE

Begeisterte Resonanz nach dem Wissensforum 2018 am 30. November in Walsrode Thema dieses Tages: Zahlt Europa nun die Rechnung? Wochen vorher war di…

weiterlesen

 

In eigener Sache
In eigener Sache - Eva Herman

Die immer noch herrschende Dominanz öffentlich-rechtlicher Sender sowie kommerzieller Medien verhindern nach wie vor eine freie, unabhängige Berichterstattung.
Bitte unterstützen Sie mich, damit ich weiterhin meine unabhängigen Recherchen für Sie, liebe Leser, veröffentlichen kann.

Sie können mich unterstützen
Aktuelle Videos

Vaclav Klaus zu Massenmigration, Medien und Merkel: „Deutschland ist das Schlachtfeld Europas!“
Ex- Tagesschau-Sprecherin Eva Herman interviewt ehemaligen tschechischen Präsidenten Vaclav Klaus und Andreas Popp in Dresden…

Hier geht es zu weiteren Videos
Gastautoren

Die Erdoberfläche als neue politische »Außengrenze«
Gastkommentar von Andreas Popp

Hier geht es zu weiteren Gastbeiträgen
Ungekürzte Fassung

Ungekürzte Fassung: Eva Herman bei Johannes B. Kerner am 9.10. 2007
Am späten Abend des 9. Oktober 2007 starb in Deutschland die Meinungsfreiheit ganz offiziell, vor den Augen von Millionen Zuschauern,- in einer gebührenfinanzierten, öffentlich-rechtlichen Sendeanstalt, dem ZDF. Viele Menschen bezeichnen diese Sendung bis heute als „Tribunal“. Für mich fühlte es sich damals sehr ähnlich an…
weiter zu den Videos

Newsletter

Melden Sie sich zum Newsletter an


Datenschutzerklärung